Willkommen auf der internetseite der Galerie Koller

Bitte sprache Auswaehlen

Basilides, Barna

Lebenslauf

Geben Sie Ihre mail an wenn sie eine Benachrichtung zu neuen Werken? Geben sie ihre mail an

Subscribe
Benachrichtigung

Kunstwerke zum Verkauf

Biographie

Der Maler, Gobelinemeister und Graphiker Basilides Barna wurde am 3. März 1903 in Tornalja geboren. 1920 begann er sein Studium im Fach Graphik an der ungarischen Hochschule für Angewandte Kunst. Ein Jahr darauf wurde er an die Ungarische Hochschule für Bildende Kunst angenommen, wo die Maler Gyula Rudnay und István Bosznay seine Lehrer waren und von wo er im Jahre 1925 graduierte. Von diesem Jahr an unternahm er eine Reihe von Studienreisen nach Italien, Paris, Wien. Zur selben Zeit entstand auch die Gesellschaft spiritueller Künstler, deren Gründungsmitglied er war. Seit 1929 nahm er regelmässig an den KÉVE-Austellungen teil.
1935 erhielt er eine Einladung aus Genf um die Gobelins für den Palast der Nationen zu entwerfen. 1939 reiste er erneut mit einem Stipendium nach Italien. Zwischen 1940-1941 war er Mitglied der Ungarischen Gesellschaft für Bildende Künste, der Künstlerkolonie in Szolnok sowie künstlerische Leiter der Kunstfreunde („Műbarát).
In den 1940ern erlebte er den Höhepunkt seiner künstlerischen Karriere, nach dem II. Weltkrieg trat er in den Hintergrund. Ein Grossteil seiner Bilder schuf er für Aufträge aus dem Ausland. Der hauptsächlich für Landschaftsmalerei bekannte Barna Basilides verstarb am 12. Februar 1967 in Budapest.
OK
Kontakt
Abschicken
This site uses cookies to impove your experience

Bitte stimmen sie zu, danke!

Ich bin einverstanden