Willkommen auf der internetseite der Galerie Koller

Bitte sprache Auswaehlen

Károly Reich (1922-1988)

2013. September 02. - September 29.

Unsere Galerie feiert ihr 60. Jubiläum mit einer graphischen Ausstellungsserie. Jeden Monat präsentieren wir Ihnen Werke eines Graphikers.

Károly Reich wurde 1922 geboren. J.Haranghy, E. Kállai, Gy.Hincz und Gy. Konecsni waren seine Meister. Seine ersten Arbeiten waren die Illustration der Bücher von Sándor Petőfi, János Arany und Jolán József. Von 1950 an nahm er regelmässig an Ausstellungen teil. Er erhielt 1954 und 1956 erhielt er den Munkácsy-Preis. 1963 wurde er mit dem Kossuth-Preis ausgezeichnet. Im selben Jahr hielt er seine erste Sammlungsausstellungen im Dürer Raum in Budapest ab. 1965 wurde er mit der Goldmedaille der Internationalen Buchmesse Leipzig ausgezeichnet. 1975 wurde er mit dem Titel Ausgezeichneter Künstler ausgezeichnet. In den 1980ern arbeitete er auch an bronzenen Kleinplastiken. 1981 hielt die Budapester Vigadó Galerie seine Ausstellung ab. 1987 im Dezember präsentierte der Festőterem in Sopron seine letzte grosse Ausstellung ab. Reich verstarb am 7. Januar 1988 in Budapest. Sein Lebenswerk umfasst bis zu 500 Buchillustrationen. Seine Werke sind in der Nationalgalerie in Budapest, im Petőfi Literaturmuseum (Bp), in Privatsammlungen sowie in dem von der Familie verwalteten Nachlass zu finden.

Ausgestellte Werke

Reich, Károly -  Lithographien: Liebespaar
Liebespaar verkauft an Privatsammlung (Ungarn)
Reich, Károly -  Lithographien: Neugierige Ziege
Neugierige Ziege verkauft an Privatsammlung (Ungarn)

Eindrücke von der Ausstellung

OK
Kontakt
Abschicken
This site uses cookies to impove your experience

Bitte stimmen sie zu, danke!

Ich bin einverstanden